Über uns

Seit seinem Bestehen hat es sich das Stadtmuseum Quakenbrück zu einer seiner Aufgaben gemacht, Regionalliteratur zu sammeln. Aus kleinsten Anfängen heraus entwickelte sich daraus im Laufe der Zeit ein so stattlicher Fundus, dass dieser inzwischen als größter heimatkundlicher Buchbestand des Landkreises Osnabrück neben dem Landesarchiv Osnabrück gilt. Er ist auch der Öffentlichkeit für Forschungszwecke zugänglich.

Die mit großer Unterstützung seitens der Stadt Quakenbrück im ersten Stockwerk der Kreissparkasse am Marktplatz in zwei Räumen eingerichtete Regionalbibliothek ist niedersachsenweit angelegt. Sie beginnt mit den Quakenbrücker Schriften, die auch überregionale Veröffentlichungen umfasst, in denen die Stadt in irgendeiner Weise erwähnt wird, sowie Schriften von oder über Personen, die mit der Stadt und dem Artland zu tun haben. Des weiteren werden in dieser Präsenzbibliothek eine umfassende Sammlung regionaler Literatur aus dem weiteren Landkreis Osnabrück, plattdeutscher Werke, umfangreiches Material zur Geschichte und Landschaft des Landes Niedersachsen sowie regionale Zeitschriften vorgehalten.

Hier kann in mittlerweile rund 10.000 Bänden gestöbert, gelesen und ausgeliehen werden. Insbesondere bieten sich hier Arbeits- und Forschungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler sowie für Studentinnen und Studenten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn regionale Neuerscheinungen, beispielsweise Vereinschroniken, der Regionalbibliothek überlassen würden.

Die Benutzung der Regionalbibliothek (Kreissparkasse, Nebeneingang am Marktplatz) ist nach Voranmeldung bei Hermann-Josef Ricke, Tel. 05435-954570, möglich.

 

qrcode-1

Anfahrt

Regionalbibliothek Artland
Lange Str. 34 (Nebeneingang)
49610 Quakenbrück

Die Regionalbibliothek befindet sich am Marktplatz in Quakenbrück im Gebäude der Kreissparkasse Bersenbrück, Nebeneingang 1. Stock.

Öffnungszeiten

Es gibt zur Zeit keine regulären Öffnungszeiten. Bei Bedarf nehmen Sie bitte Kontakt zu Hermann-Josef Ricke auf.